Startseite

Seminar-Programm
Für Aktive
Kommunikation und Mitgliederorientierung
Geschichte und Zeitgeschehen
Studienreisen
Arbeitsrecht für Arbeitnehmer
Leuchtturm-Seminarreihe
Fachbereiche und Fachgruppen
Qualifizierung für BR
Qualifizierung für PR
Qualifizierung für MAV
SBV-Seminare
JAV-Seminare
Erfolgreiche Arbeit in BR, PR und MAV
Arbeitsrecht
Arbeitszeit
Datenschutz und Digitalisierung
Tarifrecht
Wirtschaftliche Angelegenheiten
Arbeits- und Gesundheitsschutz
Kommunikation und Konflikte
Wahlvorstände
ver.di-Fachbereiche
Fachtagungen

Seminar-Suche

Online-Anmeldung

Hinweise zum Seminarprogramm

Zur LBZ-Nord-Homepage






Erfolgreich in Betrieb und Verwaltung
Grundlagen und Handlungsmöglichkeiten
Vertrauensleute I

Herzlichen Glückwunsch zur Wahl als Vertrauensmann oder Vertrauensfrau. Du willst jetzt selber aktiv werden?

Was genau soll ich jetzt eigentlich tun? Diese und andere grundsätzliche Fragen zur Arbeit der Vertrauensleute soll dieses Seminar beantworten. Welche Aufgaben haben Vertrauensleute und wie kann ich diese im Betrieb ausführen?

Außerdem wollen wir einen Einblick in die Gewerkschaft bieten, um in Gesprächen mit Kolleginnen und Kollegen gewerkschaftliche Grundfragen beantworten zu können.

Wir wollen gemeinsam in Arbeitsgruppen und Input-Teilen Ideen für eine aktive Arbeit vor Ort entwickeln, um neu gewählten Vertrauensleuten einen optimalen Start für die zukünftige Arbeit zu ermöglichen.

Folgende Themenschwerpunkte sollen bearbeitet werden:

  • Geschichte der Gewerkschaften
  • ver.di-Strukturen, wie funktionieren sie?
  • Klärung der Aufgaben und Ziele von betrieblicher Gewerkschaftsarbeit
  • Informationen über tarif- und arbeitsrechtliche Vorschriften
  • Schutzbestimmungen der Vertrauensleutearbeit
  • Vermittlung von Ideen für eine aktive Gewerkschaftsarbeit in Betrieb und Verwaltung
   
N 013/18
Melden Sie sich online an
19.03.2018 - 21.03.2018
 Veranstalter: LBZ Nord

 Ort: ver.di-Bildungszentrum Undeloh
Kosten:
Teilnahmebeschränkung:
Nur Bundesländer: Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein



Zielgruppen:
PR, VL, iAN, Mitgl. in betriebl. Interessenvertretungen, Interessierte an einer aktiven Gewerkschaftsarbeit im Betrieb oder in der Verwaltung


Freistellungsgrundlage:
46(7), SU, WBG S-H, BfG M-V


Zur Übersicht "Seminare für Aktive"