Startseite

Seminar-Programm
Für Aktive
Kommunikation und Mitgliederorientierung
Geschichte und Zeitgeschehen
Studienreisen
Arbeitsrecht für Arbeitnehmer
Leuchtturm-Seminarreihe
Fachbereiche und Fachgruppen
Qualifizierung für BR
Qualifizierung für PR
Qualifizierung für MAV
SBV-Seminare
JAV-Seminare
Erfolgreiche Arbeit in BR, PR und MAV
Arbeitsrecht
Arbeitszeit
Datenschutz und Digitalisierung
Tarifrecht
Wirtschaftliche Angelegenheiten
Arbeits- und Gesundheitsschutz
Kommunikation und Konflikte
Wahlvorstände
ver.di-Fachbereiche
Fachtagungen

Seminar-Suche

Online-Anmeldung

Hinweise zum Seminarprogramm

Zur LBZ-Nord-Homepage






Zerstörte Vielfalt – gegen das Vergessen

Informations- und Kulturveranstaltung

Ausgrenzung und Diskriminierung in Europa


Die Veranstaltungsreihe „Zeit des Erinnerns“, die in Lübeck seit 1991 stattfindet, beschäftigt sich mit der Geschichte von Völkermord und Verfolgung Andersdenkender während der NS-Herrschaft, aber auch mit den Auswirkungen des Nationalsozialismus bis in die heutige Zeit.

Die Pogrome markieren den Übergang von der Diskriminierung der deutschen Juden und anderer Minderheiten wie Sinti und Roma seit 1933 bis zur systematischen Verfolgung, die knapp drei Jahre später in den Holocaust an den europäischen Juden im Machtbereich der Nationalsozialisten mündete.

Nie wieder: Deportation, Vertreibung, Vernichtung!

Filmvortrag, Workshops und Informationsgespräch
   
N 088/17
Melden Sie sich online an
23.11.2017
 Veranstalter: LBZ Nord

 Ort: Haus der Kulturen, Parade 12, 23552 Lübeck

Zeit: 18.30 Uhr
Kosten:
Teilnahmebeschränkung:
Nur Bundesländer: Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein



Zur Übersicht "Fachbereiche und Fachgruppen"