Startseite

Seminar-Programm
Für Aktive
Kommunikation und Mitgliederorientierung
Geschichte und Zeitgeschehen
Studienreisen
Arbeitsrecht für Arbeitnehmer
Leuchtturm-Seminarreihe
Fachbereiche und Fachgruppen
Qualifizierung für BR
Qualifizierung für PR
Qualifizierung für MAV
SBV-Seminare
JAV-Seminare
Erfolgreiche Arbeit in BR, PR und MAV
Arbeitsrecht
Arbeitszeit
Datenschutz und Digitalisierung
Tarifrecht
Wirtschaftliche Angelegenheiten
Arbeits- und Gesundheitsschutz
Kommunikation und Konflikte
Wahlvorstände
ver.di-Fachbereiche
Fachtagungen

Seminar-Suche

Online-Anmeldung

Hinweise zum Seminarprogramm

Zur LBZ-Nord-Homepage






Schwerbehindertenvertretungen Wahlvorstand

Die turnusgemäßen Wahlen der Schwerbehindertenvertretungen finden vom 01.10. – 30.11.2018 statt und werden vom Wahlvorstand vorbereitet und durchgeführt. Das Gelingen der Wahl ist von der genauen Einhaltung der Verfahrens- und Formvorschriften abhängig. In unseren Schulungen werden die Wahlvorstandsmitglieder praxisnah auf ihre Aufgabe vorbereitet.

In Betrieben ab 50 wahlberechtigten schwerbehinderten/ gleichgestellten Menschen bzw. bei räumlich weit auseinander liegenden Betriebsteilen bereitet ein Wahlvorstand die Wahlen vor und führt sie durch (förmliches Verfahren).

In Betrieben mit weniger als 50 schwerbehinderten/ gleichgestellten Beschäftigten ist die SBV nach dem vereinfachten Verfahren auf einer Wahlversammlung zu wählen. Zu dieser lädt die SBV ein (falls noch keine besteht, laden drei Wahlberechtigte, der Betriebs-/ Personalrat oder das Integrationsamt ein). Die Wahlversammlung wählt eine/-n Wahlleiter/-in.

Bei der Vorbereitung und Durchführung der Wahl sind zahlreiche Vorschriften und Fristen zu beachten. Von deren genauer Einhaltung hängt das Gelingen der Wahl ab. In diesem Seminar können sich Wahlvorstandsmitglieder bzw. Wahlleiter/-innen auf ihre Aufgaben rund um die Wahl vorbereiten. Im Mittelpunkt stehen die gesetzlichen Vorschriften aus dem Sozialgesetzbuch IX und der Wahlordnung sowie Fragen der praktischen Umsetzung im Betrieb.

Nach einer mehrjährigen Wahlpause sollten sich auch ‚geübte‘ Wahlvorstandsmitglieder mit den Vorschriften des SGB IX und der Wahlordnung und den aktuellen Entscheidungen der Arbeitsgerichte zu den Wahlvorschriften erneut vertraut machen, um nicht fehlerhaft zu handeln.

Die gesetzlichen Regelungen zur Vorbereitung und Durchführung der Wahl werden umfassend dargestellt. Des Weiteren erhalten Sie wertvolle Hinweise zur Lösung von Problemen, die regelmäßig bei der SBV-Wahl auftreten können. Mit Hilfe des erworbenen Wissens können Sie die Wahl ordnungsgemäß vorbereiten und durchführen.

  • Vorbereitung der Wahl
  • Amtszeit und Zusammensetzung der SBV 
  • Wahlberechtigte, Wählbarkeit 
  • Bestellung des Wahlvorstands 
  • Vereinfachtes Wahlverfahren bei weniger als 50 Wahlberechtigten 
  • Wahl einer gemeinsamen Schwerbehindertenvertretung, Gesamt- und Konzernschwerbehindertenvertretung 
  • Rechtsstellung des Wahlvorstands 
  • Arbeitsfreistellung und Lohnzahlung, Schulungsbesuch 
  • Amtspflichten, Geschäftsführung 
  • Kosten und Sachaufwand 
  • Durchführung der Wahl 
  • Das Wahlausschreiben: Inhalt und Aushang 
  • Bearbeitung der Wahlvorschläge 
  • Bekanntgabe der Bewerber 
  • Wahlgrundsätze: Mehrheitswahl/Persönlichkeitswahl 
  • Feststellung des Wahlergebnisses 
  • Bekanntgabe- und Meldepflichten 
  • Anfechtung der Wahl
  • Wahlfehler 
  • Gerichtliche Überprüfung 
   
Nord 246/1813.08.2018 - 13.08.2018
 Veranstalter: ver.di-Forum Nord

 Ort: 20099 Hamburg
Anmeldung auf der Internet-Seite des Veranstalters
Kosten:

Nord 262/1828.08.2018 - 28.08.2018
 Veranstalter: ver.di-Forum Nord

 Ort: 18055 Rostock
Anmeldung auf der Internet-Seite des Veranstalters
Kosten:

Nord 300/1810.09.2018 - 10.09.2018
 Veranstalter: ver.di-Forum Nord

 Ort: 24103 Kiel
Anmeldung auf der Internet-Seite des Veranstalters
Kosten:



Zur Übersicht "Schwerbehindertenrecht"