Startseite

Seminar-Programm
Für Aktive
Kommunikation und Mitgliederorientierung
Geschichte und Zeitgeschehen
Studienreisen
Arbeitsrecht für Arbeitnehmer
Leuchtturm-Seminarreihe
Fachbereiche und Fachgruppen
Qualifizierung für BR
Qualifizierung für PR
Qualifizierung für MAV
SBV-Seminare
JAV-Seminare
Erfolgreiche Arbeit in BR, PR und MAV
Arbeitsrecht
Arbeitszeit
Datenschutz und Digitalisierung
Tarifrecht
Wirtschaftliche Angelegenheiten
Arbeits- und Gesundheitsschutz
Kommunikation und Konflikte
Wahlvorstände
ver.di-Fachbereiche
Fachtagungen

Seminar-Suche

Online-Anmeldung

Hinweise zum Seminarprogramm

Zur LBZ-Nord-Homepage






Arbeitsschutz in der digitalisierten Arbeitswelt

Die Digitalisierung der Arbeitswelt: Ein Thema, mit dem sich immer mehr Interessenvertretungen beschäftigen. Neue Formen der Mensch-Technik-Interaktion, flexible Arbeitszeitgestaltung und psychischen Belastungen – die Auswirkungen der Digitalisierung auf den Arbeits- und Gesundheitsschutz sind vielfältig. Die Interessenvertretungen stecken dabei häufig in einer Zwickmühle: Einerseits ist es ihre Aufgabe, die KollegInnen vor zu hoher Leistungsverdichtung zu schützen. Andererseits sollten sie auch denjenigen gerecht werden, die sich mehr Freiräume durch individuelle Arbeitszeiten wünschen. In diesem Seminar lernen Sie die neuesten Entwicklungen in der „Arbeitswelt 4.0“ kennen, sammeln Erfahrungen anhand der ersten Praxis-Beispiele und erfahren mehr über die Auswirkungen der Digitalisierung auf den Arbeits- und Gesundheitsschutz.

   
Nord 345/1821.11.2018 - 23.11.2018
 Veranstalter: ver.di-Forum Nord

 Ort: 23568 Lübeck
Anmeldung auf der Internet-Seite des Veranstalters
Kosten:



Hinweise:

Diese Veranstaltung wird mit 14 Stunden für die CDMP-Weiterbildung anerkannt (CDMP: Certified Disability Management Professional).



Zur Übersicht "Betrieblicher Arbeits- und Gesundheitsschutz"