| Datenschutz



Startseite

Seminar-Programm
Für Aktive
Kommunikation und Mitgliederorientierung
Gesellschaftspolitik
Studienreisen
Arbeitsrecht für Arbeitnehmer
Leuchtturm-Seminarreihe
Fachbereiche und Fachgruppen
Qualifizierung für BR
Qualifizierung für PR
Qualifizierung für die MAV
SBV-Seminare
JAV-Seminare
Vorsitzende, Stellvertretungen und Freigestellte
Arbeits- und Gesundheitsschutz
Arbeitsrecht
Arbeitszeit
Erfolgreiche Arbeit in BR, PR und MAV
Tarifrecht
Personalentwicklung
Digitalisierung und Datenschutz
Wirtschaftliche Angelegenheiten
ver.di-Fachbereiche

Seminar-Suche

Online-Anmeldung

Hinweise zum Seminarprogramm

Zur LBZ-Nord-Homepage






Agiles Arbeiten im Betriebsrat – 
Neue Kultur der Zusammenarbeit in der Interessenvertretung

Die Digitalisierung der Arbeitswelt führt auch zu einem Wandel der Arbeitskultur mit neuen Herausforderungen an die betriebliche Interessenvertretung. Zunehmend gestalten Unternehmen und Teams den Wandel in der Zusammenarbeit aktiv über projektorientiertes Arbeiten und agile Arbeitsmethoden. Agile Methoden verfolgen das Ziel, schwerfällige Planung aufzubrechen, schlanke und transparente Abläufe einzuführen, Bürokratie auf ein gesundes Maß zu reduzieren und offen für Veränderung zu sein. So werden gleichermaßen Räume für Kreativität, Innovation und bessere Arbeitsabläufe geschaffen.

In diesem Seminar werden die Grundlagen für projektorientiertes, agiles Arbeiten im Betrieb und in der betrieblichen Interessenvertretung vermittelt.

Agile Arbeitsweisen umfassen eine Vielfalt von Methoden – eine der effektivsten ist Scrum, ein pragmatischer Ansatz im Projektmanagement. Im Seminar beschäftigen wir uns mit den Potenzialen für die eigene Gremienarbeit, aber auch mit den Herausforderungen – beispielsweise in Zusammenhang mit Arbeitszeitgestaltung und Überlastungsschutz in agil arbeitenden Projektteams. Das Vorgehensmodell Scrum benötigt starke Betriebsräte, die sozial gestalten, die Chancen der Agilität wahren und sie vor möglichen Belastungen schützen.

  • Agiles Projektmanagement – ein Überblick
  • Agiles Arbeiten für die betriebliche Interessenvertretung
  • Agile Kultur: Werte, Prinzipien, Praktiken
  • Agiles Arbeiten mit agilen Methoden: z.B. Scrum
  • Team und Betriebs-/Personalrat: beteiligungsorientierte Interessenvertretung
  • Stärkung von Qualität und Kreativität und nachhaltige Arbeitsformen
  • Betriebsänderung: Einführung neuer Arbeitsmethoden nach § 111 BetrVG bzw. vergleichbarer Regelungen der Personalräte
  • Qualifizierte Zielbestimmung und gemeinsame Leitlinien – flexibel mit Veränderungen umgehen
   
Nord 1092/1930.09.2019 - 02.10.2019
 Veranstalter: ver.di-Forum Nord

 Ort: 23554 Lübeck
Dieses Seminar ist bereits vorbei
Kosten:

Nord 208/2014.04.2020 - 16.04.2020
 Veranstalter: ver.di-Forum Nord

 Ort: 24837 Schleswig
Anmeldung auf der Internet-Seite des Veranstalters
Kosten:



Hinweise:

Referentin: Katrin Ute Henning, Fachreferentin, langjährige BR- und KBR-Vorsitzende



Zur Übersicht ""