| Datenschutz



Startseite

Seminar-Programm
Für Aktive
Kommunikation und Mitgliederorientierung
Gesellschaftspolitik
Studienreisen
Leuchtturm-Seminarreihe
Fachbereiche und Fachgruppen
Qualifizierung für BR
Qualifizierung für PR
Qualifizierung für die MAV
SBV-Seminare
JAV-Seminare
Vorsitzende, Stellvertretungen und Freigestellte
Arbeits- und Gesundheitsschutz
Arbeitsrecht
Arbeitszeit
Erfolgreiche Arbeit in BR, PR und MAV
Tarifrecht
Personalentwicklung
Kommunikation und Konflikte
Digitalisierung und Datenschutz
Wirtschaftliche Angelegenheiten
Wahlvorstände
ver.di-Fachbereiche
Fachtagungen
Intern

Seminar-Suche

Online-Anmeldung

Hinweise zum Seminarprogramm

Zur LBZ-Nord-Homepage






Der erfolgreiche Arbeitsschutzausschuss

Der Arbeitsschutzausschuss (ASA) ist das zentrale Gremium, in dem alle Themen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes im Unternehmen beraten werden. Der Gesetzgeber gibt nur wenige grundlegende Regeln für den ASA vor.

Welche Rolle spielen dabei die einzelnen Akteur*innen, besonders die Interessenvertretung? Wie wird ein ASA erfolgreich gestaltet? Welche Möglichkeiten hat die Interessenvertretung, um dafür zu sorgen, dass alle betrieblichen Arbeitsschutz-Akteur*innen ihre vorgegebenen Aufgaben und Rollen im ASA und im Betrieb erfüllen?

In diesem Seminar erhalten die Teilnehmenden Rechts- und Handlungssicherheit, um den Arbeits- und Gesundheitsschutz im Betrieb durch den ASA zu verbessern.

Themenschwerpunkte:

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG), Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
  • DGUV Vorschrift 2
  • Aufgaben des Arbeitsschutzausschusses
  • Zusammenarbeit, Information der Mitglieder, Geschäftsordnung
  • Betriebsaufgaben und Rechte
  • Aufgaben der beteiligten Personen
  • Betriebs-/ Dienstvereinbarungen
   
Nord 288/2424.06.2024 - 26.06.2024
 Veranstalter: ver.di-Forum Nord

 Ort: Travemünde
Anmeldung auf der Internet-Seite des Veranstalters
Kosten:

Nord 319/2426.08.2024 - 28.08.2024
 Veranstalter: ver.di-Forum Nord

 Ort: Lübeck
Anmeldung auf der Internet-Seite des Veranstalters
Kosten:



Hinweise:

Diese Veranstaltung wird mit 14 Stunden für die CDMP-Weiterbildung anerkannt (CDMP: Certified Disability Management Professional).



Zur Übersicht "Betrieblicher Arbeits- und Gesundheitsschutz"